Bluetooth Pulsmesser von Tchibo mit Runtastic im Test

Tchibo Pulsmesser Runtastic

Mit meinem ersten Lauf in diesem Jahr melde ich mich auch mal wieder zu Wort. Gute Vorsätze und so, man kennt das ja. Deswegen gibt es jetzt auch zusätzlich die Kategorie Sport. Und mit einem neuen Gadget macht alles auch gleich viel mehr Spaß.Ich habe mir gestern den Bluetooth Pulsmesser von Tchibo gegönnnt und ihn heute einem kleinen ersten Test unterzogen. Kurzes Fazit: Super zufrieden!


Wer mehr wissen will: Ich habe ihn mit Runtastic gekoppelt, weil ich mein Handy immer beim Joggen dabei habe. Die Bluetooth-Verbindung ist schnell hergestellt und hat auch einwandfrei gehalten. Ich nutze ein HTC M8 (Android). Runtastic muss ich wohl kaum noch vorstellen. Bei verschiedenen getesteten Pulsgurten habe ich gelegentlich Ausschlag bekommen und konnte nur mit (nicht wirklich günstigem) Allergie-Gurt laufen. Diesen Gurt von Tchibo vertrage ich einwandfrei! Er läuft mit einer austauschbaren Knopfzelle. Wenn der Pulsmsser in den Gurt (siehe Bild) eingeklippt ist, ist er an, und wenn man ihn raus nimmt, schaltet er sich aus. So sollte sich auch der Stromverbrauch in Grenzen halten. Das kann ich noch nicht einschätzen.

Tchibo Bluetooth Pulsgurt

Wer also beim Laufen nicht immer ein Handy und eine Pulsuhr mit sich rumtragen will, kann mit diesem Gurt getrost auf die Uhr verzichten.

Kleiner Nachtrag: Das Laufen mit Pulsuhr kann ganz schön frustrierend sein, wenn man sich an Pulszonen halten will 🙂

Technikbegeisterter Online Marketing Manager mit einer Vorliebe für Musik und Bücher aus Mannheim.

Facebook Twitter LinkedIn Google+ Skype Xing